Fesselflug

Fesselflug, auch „Kreisflug“ oder „control-line flight“ genannt, ist eine Modellflugsportart, die nicht so verbreitet ist, in der ganzen Welt aber geflogen wird.

Fesselflug ist „leinengesteuerter “Modellflug. Es handelt sich um motorgetriebene Modellflugzeuge, die je nach Größe des Flugzeuges mit zwei 15m bis 20m langen dünnen Stahldrahtlitzen mit einem U-förmigen Steuergriff verbunden sind, den der Pilot im Kreismittelpunkt in der Hand hält. Durch die „Fesselung“ fliegt das Flugzeug auf einer Kreisbahn, der Pilot dreht sich im Mittelpunkt mit.

Das Faszinierende: Der Pilot hat im Gegensatz zu anderen Modellflugarten unmittelbaren Kontakt mit seinem Flugzeug und spürt jeden Steuerausschlag. Gefühl und Reaktionsschnelle sind gefragt. Fesselflug ist weitgehend eine Wettbewerbs-Sportart, die viel Training erfordert.

International werden folgende Fesselflugklassen geflogen:

Geschwindigkeitsflug   ( F2A )

Kunstflug ( F2B)

Mannschaftsrennen ( F2C)

Fuchsjagd ( F2D)

Naturgetreue Modelle ( F4B)

Aktuelles 2018
     

 

DAeC Logo 2015 Banner transparent